Hurtigruten

Live-Multivisions-Show von und mit Andreas Huber

Norwegen mit den Postschiffen

Do 08. Februar | 19.30 Uhr | KulturGießerei | KVV & Tageskasse 12 €

Reisefotograf Andreas Huber ist dem Mythos von Hurtigruten nachgegangen und hat Ihnen viele Informationen und Tipps von der 2500 Seemeilen langen Reise entlang der norwegischen Küste mitgebracht.
Seit seiner ersten Norwegen-Reise im Jahr 2007 ist der Fotograf ein Fan dieser Schiffsverbindung entlang der norwegischen Küste. Neben mehreren regulären Hurtigruten-Touren hat er wie viele Norweger übrigens auch, während seiner Norwegen-Reisen, die Schiffe als reine Fährverbindung von Hafen zu Hafen genutzt. Heute wie auch damals werden Passagiere und Fracht entlang der norwegischen Küste transportiert. So wird gerade die Bevölkerung im Norden des Landes mit Lebensmitteln, Post und allen möglichen Materialien und Produkten versorgt. Hierbei handelt es sich vielfach um Orte, die auf dem Landweg kaum oder nur schwer zu erreichen sind. Es ist auch heute noch ein besonderes Erlebnis, das Be- und Entladen der Fracht zu beobachten. Sie erhalten dabei einen unverfälschten Eindruck vom Alltag der norwegischen Hafenstädte.

 

Andreas Huber

"Meine Leidenschaft gehört der Reise- und Landschaftsfotografie. Fotos sind Momentaufnahmen, sobald das Licht und die Location stimmen, bin ich der glücklichste Mensch der Welt. Die Reisen zu den Naturwundern unserer Erde und die unvergesslichen Begegnungen mit den Menschen und fremden Kulturen verstehe ich als ein Privileg. Die Fotografie ist für mich eine Möglichkeit, Gefühle einzufangen, diese auszudrücken und mit anderen zu teilen.
Die Besucher mit packenden Geschichten, einer erstklassigen Fotografie, Videosequenzen sowie einer ausdruckstarken Musik in den Bann zu ziehen, genau das macht meine aufwändig produzierten Reportagen aus. Gepaart mit einer einfühlsamen, informativen und oftmals humorvollen Erzählweise, begeistere ich die Zuschauer und lasse sie so an diesen magischen Momenten auf der Großbildleinwand teilhaben. Es ist jedes Mal etwas ganz Besonderes, diese sehr intensiven Momente, die ich in den letzten Jahren erleben und fotografieren durfte, LIVE auf der Bühne mit dem Publikum zu teilen.
Auf den von mir geleiteten Foto- und Erlebnisreisen können Sie etwas tiefer in die Fotografie einsteigen und gleichzeitig das jeweilige Reiseland näher kennenlernen. Der Reiseverlauf wurde individuell erstellt und dabei an die besonderen Bedürfnisse von Fotografen angepasst. Trotzdem ist es mir auch wichtig, dass die Reisen auch für NICHT-FOTOGRAFEN immer spannend, erlebnisreich und in guter Erinnerung bleiben. Ich möchte Ihnen vermitteln, dass nicht ein hohes Maß an Technikverständnis der Schlüssel zum guten Foto ist, sondern ein gewisses Gefühl für Motive, besondere Lichtsituationen und Bildaufbau letztendlich das besondere Foto ausmachen. Dabei möchte ich Ihnen die Faszination Fotografie und den Spaß und die Freude am Fotografieren näherbringen. Jeder Teilnehmer wird mit außergewöhnlichen Bildern nach Hause kommen."

Schritt für Schritt

Autorenlesung mit Stefan Mörsdorf

Fr 23. Februar | 19.00 Uhr | KulturGießerei | KVV & Tageskasse 5 €

Nach einer Hirnblutung im Jahr 2012 ist Stefan Mörsdorf, langjähriger Umweltminister des Saarlandes, an der linken Körperhälfte gelähmt. Trotzdem bricht er voller Gottvertrauen und Lebensfreude zu einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela auf. Schritt für Schritt hat er Frankreich durchquert und bereits die Hälfte des Weges zum Grab des Heiligen Jakobus geschafft. In der Lesung erzählt er humorvoll von seinen Abenteuern und Erlebnissen aus acht Pilgerjahren und liest dabei aus seinen Büchern.

Schwarze Katze und die Erinnerung aus dem Jenseits

Autorenlesung mit Elvy Jansen

Fr 08. März | 19.00 Uhr | KulturGießerei | KVV & Tageskasse 5 €

Mehrere junge, bildhübsche Frauen werden auf bestialische Art und Weise umgebracht, misshandelt, und auf einem Grab eines alten Friedhof deponiert. Man weiß nichts über ihre Identität, und in der Kleinstadt sind sie völlig unbekannt.
Die Kommissare Wieland und Montroig tappen im Dunkeln. Gibt es in ihrer Stadt einen Serientäter? 
Laila, die mittlerweile wohl bekannte, schwarze, kleine, freche Katze, und ihre durchgeknallte Katzengang werden in diesen Fall mehr oder weniger freiwillig involviert. Laila durchlebt eine Identitätskrise die sich gewaschen hat. Aber sie wäre nicht Laila, wenn sie diese durchaus extreme schwierige Situation nicht für sich, und die Kommissare nutzen würde. Es gelingt ihnen, unter „gewissen Umständen“ Licht in das geheimnisvolle, und mystische Dunkel zu bringen. Aber es ist nicht ungefährlich, und dieser Fall verlangt von ihnen große Opfer…

 

Elvy Jansen ist Krimiautorin und ihre Heldin ist Laila, eine bei ihrer Leseschaft wohl bekannte, schwarze, kleine, freche Katze! Zusammen mit den Kommissaren Wieland und Montroig löst sie allerlei Fälle. 

Tajogaite – der neue Kanaren-Vulkan

Vortrag von Karl Josef Prüm

Mi 20. März | 19.00 Uhr | KulturGießerei | KVV & Tageskasse 5 €

Im September 2021 begann auf der Kanareninsel La Palma nach einer Phase verstärkter Erdbebenaktivität eine spektakuläre Serie von Vulkanausbrüchen, die mit kleinen Unterbrechungen drei Monate andauerte. Da die Umgebung der Ausbruchstellen dicht besiedelt ist, mussten über 6000 Menschen für längere Zeit evakuiert werden. Über 1200 Gebäude, Dutzende von Straßenkilometern und viele Obstplantagen wurden durch den neuen Vulkan an der Westflanke der Insel zerstört und mit meterdicken Lavaschichten überdeckt. Da sich Teile der Lava auch ins Meer ergossen, gewann die Insel im Verlaufe des Ausbruchs etwa 50 Hektar an Fläche hinzu.

 

Der Trierer Forstingenieur Karl Josef Prüm, der die Insel seit über 30 Jahren regelmäßig durchwandert, erzählt in seinem Vortrag die Geschichte dieses jüngsten europäischen Vulkans, den die Einwohner der Insel auf den Namen Tajogaite tauften. 

Öffnungszeiten

Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr

So/Feiertag 11.00-17.00 Uhr

 

geschlossen

samstags bis 23.03.2024

vom 23.12.-26.12.24

vom 30.12.23-01.01.25

 

Anschrift

Staden 130

54439 Saarburg

Telefon: +49 6581 2336

info@kulturgiesserei-saarburg.de

 

Anfahrt

Druckversion | Sitemap
© KulturGießerei Saarburg