Schengen

Ausstellung | 17. Mai bis 04. August 2019

„Ich bin in dieser Grenzregion aufgewachsen, und mich interessierte bei meinem Fotoprojekt vor allem die Frage, welchen Einfluss diese Grenzöffnung nach so langer Zeit auf die unterschiedlichen Kulturen und Lebensgewohn-heiten der Menschen aus den drei Nationen genommen hat. Es ist vor allem die jüngere Generation, die die Vorteile dieses offenen Europas nutzt. In den Schulen, am Arbeitsplatz und in den Neubausiedlungen mischen sich nach und nach die Nationen und die Sprachen, aber was ist davon nach außen sichtbar?

Gibt es länderspezifische, charakteristische Merkmale, wenn man durch die Dörfer geht? Ist z.B. anhand der Architektur, der (Vor)Gärten, Straßen, öffentlichen Plätze ersichtlich, in welchem Land man sich befindet? Oder hat diese von Weinbergen und landwirtschaftlich betriebenen Feldern dominierte Region nicht sowieso ihren ganz eigenen, länderübergreifenden Charakter und Charme? Um das Projekt räumlich zu begrenzen,
konzentrierte ich mich auf die drei benachbarten
Grenzgemeinden Schengen (L), Perl (D) und Apach
(F), die nur wenige Kilometer auseinander liegen.“

(Ruth Stoltenberg, 2018)

im Gespräch mit Ruth Stoltenberg

12. Juli | 19.00 Uhr | Eintritt frei

 

Ruth Stoltenberg (geb. 1962 in Saarburg, Rheinland-Pfalz) erhielt ihre fotografische Ausbildung an der Neuen Schule für Fotografie in Berlin sowie an der Lichtblick School in Köln, nachdem sie zuvor als Fernsehredakteurin gearbeitet hatte. Ihre Arbeiten wurden mehrfach national und international ausgestellt und ausgezeichnet und die bedeutendsten Projekte in Katalogen und Büchern veröffentlicht.

Anschrift

Staden 130

54439 Saarburg

Telefon: +49 6581 2336

info@kulturgiesserei-saarburg.de

 

Anfahrt

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr

Sa/So/Feiertag 11.00-17.00 Uhr

 

Geschlossen

24.-26.12.2019

31.12.2019/01.01.2020