Beratungsangebote

Caritasverband Trier e. V., Schuldner- und Insolvenzberatung

Offene Sprechstunde montags 9 bis 12 Uhr

  • Kurzberatung, Kontaktaufnahme zur Schuldenregulierung
  • telefonische Anmeldung unter Tel. 0651 2096-200 wird empfohlen

 

Unser Angebot der Beratung/Kommunikation
per E-Mail (schuldnerberatung@caritas-region-trier.de) und Telefon 
sowie über das Onlineberatungsportal 
steht Ihnen uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Tür – Suchtberatung Trier e.V.

freitags von 10 bis 12 Uhr

Anmeldung zu den Beratungsterminen: 0651/170360

Arbeiterwohlfahrt

jeden 1. Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr

Anmeldung erforderlich: 06503/99243

Rentenberatung

Albert Jaeger, Versichertenberater Deutsche Rentenversicherung – Bund, immer donnerstags in ungeraden Wochen, 10 bis 12 Uhr

Kontakt außerhalb der Sprechstunde: 06581/1819

Kinderfrühförderung Trier (SPZ)

Beratung zu Fragen eventueller Entwicklungsverzögerung oder Auffälligkeiten, chronischen Erkrankungen oder drohender Behinderung jeden 2. Dienstag im Monat

Wir bitten um Anmeldung: 06581/2336

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

psychosoziale und psychoonkologische Beratung für krebskranke Menschen und Angehörige

Anmeldung erforderlich: 0651/40551 od. trier@krebsgesellschaft-rlp.de

Behindertenbeauftragter der Verbandsgemeinde

Sprechstunde jeden 2. und 4. Freitag im Monat von 14 bis 16 Uhr

Wir bitten um Anmeldung: 06581/2336

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Die EUTB ist eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales neu geschaffene und geförderte Beratungsform im Rahmen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). Das BTHG dient dazu, Menschen mit Behinderung mehr Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu ermöglichen. Dies setzt voraus, dass die vorgesehenen Hilfen und Leistungen auch tatsächlich bekannt sind, was sich bei gesetzlichen Neuregelungen häufig als schwierig erweist. Oftmals ist schwer erkennbar, welche Leistungen von welchen Kostenträgern finanziert werden.

Die EUTB bietet eine kostenfreie unabhängige Beratung zu allen Fragen der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben nicht nur für Menschen mit Behinderung, sondern auch von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Sie berät zum Beispiel bei der Gesundheitsversorgung, Hilfsmittelbeschaffung, Assistenz in allen zentralen Lebensbereichen, bei Fragen der Mobilität, der Arbeit und des Berufes und versteht sich als ergänzend zu den bereits bestehenden Beratungsstellen und sozialen Organisationen.

Ziel ist eine umfassende Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben als Recht aller Menschen. Die EUTB hat eine richtungsweisende Funktion und versteht sich als Lotse.

Weitere Informationen: www.teilhabeberatung.de

Sprechstunde im Mehrgenerationenhaus jeden Dienstag von 10 bis 13 Uhr und nach Absprache.

Anmeldung erforderlich: eutb-sab@clubaktiv.de oder 0651/97859-401

Digital-Botschafter

Der Umgang mit den sogenannten neuen Medien ist besonders für die ältere Generation manchmal gar nicht so einfach. Teilweise fällt es Menschen schwer, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden, sie befürchten, dass es zu spät sein könnte, etwas Neues zu lernen oder sie haben Angst, „etwas kaputt zu machen“.

Die Kommunikation mit der Familie, dem Verein oder der Nachbarschaft erfolgt jedoch oft online über das Handy. Fehlende Filialen vor Ort machen online-banking oder online-shopping interessant.

Ehrenamtliche Digitalbotschafter bieten im Mehrgenerationenhaus kostenlos praktische Hilfe und Beratung bei Problemen im Umgang mit Computer oder Handy. Bitte bringen Sie wenn möglich Ihr Endgerät mit.

Termin: jeden 1. und 3. Freitag im Monat von 15 bis 17 Uhr

Wir bitten um Anmeldung: 06581/2336

Müttersprechstunde

Gewusst wie! Werdende und junge Eltern von Anfang an zu begleiten und zu unterstützen liegt uns am Herzen. Häufig suchen junge Mütter Rat und Unterstützung bei Themen wie Stillen, Ernährung, Gedeihen, Schlafen, Schreien und Entwicklung. In ruhiger und entspannter Atmosphäre bietet Doris Weidlich, Stillberaterin und Fachkraft frühe Hilfen, im Mehrgenerationenhaus jeden Mittwoch einfühlsame, professionelle Hilfe und Unterstützung an. Der Austausch der Eltern, das gegenseitige Kennlernen und die Begegnung mit den Kindern sollen helfen, die schöne Babyzeit zu genießen.

Doris Weidlich, Stillberaterin und Fachkraft frühe Hilfen berät (werdende) Eltern mit Kindern von 0 bis 2 Jahren, mittwochs, 14 bis 15:30 Uhr

Kostenfreies Angebot. Einzelberatung möglich. Anmeldung erforderlich:  ' 0176/21690472

Beratung zum barrierefreien Bauen und Wohnen

Der Boden zu rutschig, der Duscheinstieg zu hoch und die Treppen vor dem Haus haben kein Geländer, manchmal genügen kleinste Mängel im Mietshaus oder Eigenheim und die eigenen vier Wände werden zum Hindernisparcours. Aus Unwissenheit oder Angst vor hohen finanziellen Ausgaben finden sich viele mit solchen Stolperfallen in der Wohnung ab. Dabei kann so manches Problem schon mit wenig Aufwand und Kosten beseitigt werden.

Die Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen bietet an folgenden Tagen ab 9 Uhr eine kostenfreie Beratung an:

  • ​25. Februar
  • 28. April

  • 30. Juni

  • 25. August

  • 27.Oktober

Anmeldung erforderlich: 06581/2336

Sprechstunde zu den Themen Betreuung und Vorsorge 

Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer Saarburg e.V. / Staatlich anerkannter Betreuungsverein im Landkreis Trier-Saarburg

Jedem von uns kann ganz unverhofft etwas passieren. Davor ist keiner gefeit, egal ob jung oder alt!

Nur wenige Menschen denken daran, Vorsorge für weniger gute Zeiten zu treffen – nämlich für den Fall, dass sie infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst wie gewohnt regeln können. Es sollte sich jeder einmal die Frage stellen, wer im Ernstfall Entscheidungen für ihn treffen soll, wenn er selbst vorübergehend oder auf Dauer nicht mehr hierzu in der Lage ist, und wie seine Wünsche und Vorstellungen Beachtung finden können.

Wenn Sie vorsorgen wollen, dann stehen Ihnen drei Instrumente zur Wahl: Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Sinn dieser Instrumente ist es, dem Selbstbestimmungsrecht und dem Willen des Menschen auch dann Geltung zu verschaffen, wenn er es selbst nicht mehr kann.

Rund um die Themen Vorsorge und Betreuung möchten wir Sie über unser kostenloses Beratungsangebot für Interessierte aber auch für ehrenamtliche Betreuer informieren.

 

Gerne bieten wir Ihnen auch flexible Beratungstermine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung: SKFM Saarburg e.V., Brückenstr. 8, Tel. 06581/91560.

 

Termin: erstmalig ab Dienstag, 03.12.19 von 16:30 bis 17:30 Uhr in der KulturGießerei, weitere Termine: jeden ersten Dienstag im Monat alle 8 Wochen (gerade Monate).

 

Anschrift

Staden 130

54439 Saarburg

Telefon: +49 6581 2336

info@kulturgiesserei-saarburg.de

 

Anfahrt

 

Hygiene- und Abstandsregeln

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr

Sa vorläufig geschlossen

So/Feiertag 11.00-17.00 Uhr

 

Geschlossen

24.-26.12.2020

31.12.2020/01.01.2021